Europäischer Marsch der Sans-Papiers und Migrant_innen

Vom 21. – 25. Juni  durchqueren wir die Schweiz!

Am Donnerstag (21.6.) um 11 Uhr kommt der internationale Marsch der Sans-Papiers in Basel an. Wir empfangen die aus Frankreich und Deutschland kommenden Sans-Papiers und MigrantInnen an der Otterbacher Grenze mit einem grenzüberschreitenden antirassistischen Lauf. Ab 12 Uhr findet ein Empfangsfest bei der Blackboxx (Freiburgerstrasse 36) statt. Weitere Aktionen folgen.

Am Freitag (22.6.) um 10 Uhr: migrationspolitischer Stadtrundgang durch Basel (Treffpunkt NT Areal)

Am Samstag (23.6.) findet in Bern die gesamtschweizerische Grossdemo “Stopp der menschenverachtenden Migrationspolitik” statt.

Vorher organisiert der europäische Marsch eine Aktion vor dem ORS-Nothilfezentrum in Bern (12 Uhr, Hochfeldstrasse 42)Es fahren Busse von Basel nach Bern:
Bus 1: Besammlung um 09.30 Uhr Meret Oppenheim-Platz (neben Bahnhof SBB / Haltestelle Tram 16)
Bus 2: Besammlung um 12.00 Uhr Meret Oppenheim-Platz (http://map.search.ch/meret-oppenheimplatz-basel)
Platzreservation an: basel@sans-papiers oder per sms an 078 951 10 75 (Kollekte)

Der europäische Marsch der Sans-Papiers startete am 2. Juni in Brüssel und durchquerte u.a. die Städte Maastricht, Schengen, Luxemburg und Frankfurt. Von Basel gehts weiter nach Bern, Wünnewil, Chiasso und schliesslich nach Turin. Der Marsch endet am 2. Juli in Strassburg. Wir wünschen uns, dass jede einzelne Etappe des Marsches zum Ausdruck transnationaler Solidarität wird und zur Anerkennung des Rechtes auf globale Bewegungsfreiheit und Gleichbehandlung aller! Dieser Zusammenschluss von Sans-Papiers und Unterstützerinnen ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Utilitarismus in der Migrationspolitik und gegen Rassismus und Xenophobie!
Mehr Infos zum Europäischen Marsch der Sans-Papiers und Migrant_innen: http://marche-europeenne-des-sans-papiers.blogspot.fr/