BBLACKBOXX-ERWEITERUNGSBAU

6.8-18.8. 2012

Von Jan und Moritz Bachmann

Das Vorhaben ist denkbar einfach; wir bauen ein Ding aus Zeugs. Heißen
soll es ‚Blackboxx-Erweiterungsbau’ und ebenda – neben dem
Ausschaffungsgefängnis am Zoll Otterbach – in knapp zwei Wochen
entstehen. Da wir weder über schlechtbezahlte Praktikantinnen noch
grosse Kapitalströme verfügen, gibt es keine Pläne, keine Modelle,
lediglich eine Visualisierung, und die ist hochhypotetisch. Dafür
erhoffen wir uns einen offenen Prozess, ein Ort und eine Zeit um einen
Raum selber zu gestalten. Wir sind müde vom ständigen Sprechen über
diese Gesellschaft, die mit einer Hand Asylsuchenden das Essen
rationiert und mit der anderen Hand immer absurdere Beträge, zum
Beispiel in die Repräsentationsarchitektur einiger egomanischer
Architekten fließen lässt, die nach ihren Vorstellungen unsere
Lebenswelten von morgen gestalten, als ob es ihre Wohnzimmer wären.
Uns interessiert die Arbeit an einer anderen Gesellschaft und nicht
die Oberflächengestaltung einer neoliberalen Weltordnung à la
Herzog&DeMeron. Ob am Ende etwas stehen wird, ist uns egal. Wichtig
ist dieser Prozess der Raumgestaltung als Resultat eines
demokratischen Prozesses. Wichtig ist der Ort am Rande der Stadt und
am Rande der Gesellschaft. Durch die Nähe der Blackboxx zum
Empfangszentrum und dem Ausschaffungsgefängnis für Asylsuchende wollen
wir den Anschluss an jene Menschen suchen, die sich in einer zunehmend
prekarisierten Wartesituation befinden. Wichtig ist die Blackboxx als
Kunstprojekt, das sich der zunehmend standortorientierten Förderlogik
widersetzt. Erweitern wir für einmal nicht die Messe Basel, nicht die
etablierten Kunsthäuser, sondern ein Projekt das aus Überzeugung besteht.

Eine erste Planungssitzung soll am kommenden Donnerstag (2.8) um 19h
im Mediencafe an der Feldbergstrasse 70 stattfinden.
Wir brauchen viele Ideen und Hände!

Baubeginn: 6.8. 14 Uhr

Bauende: 18.6. gegen Abend

Ab dann machen wir weiter, jeden Nachmittag ab 13 Uhr, evtl. auch am Wochenende.

Einfach vorbeikommen oder anrufen 079 791 00 43