JE-KA-MI

Interessierte Personen und Gruppierungen aus der Stadt jederzeit die Möglichkeit, eigene Aktivitäten vor Ort zu organisieren, wie z.B. Workshops zum Thema Grenzregime, Filmabende, Lesungen, Lesegruppen, Vereinstreffen, Yogakurse etc. Die bblackboxx bietet somit eine Plattform, über die all jene sich selbst in unterschiedlichster Form präsent machen und untereinander austauschen können, die sich nicht an die Lager- und Ausgrenzungspolitik gewöhnen wollen.

 

NO LAGER RUNDGÄNGE

Bblackboxx und das Bleiberecht-Kollektiv Basel laden ein zu einem Rundgang um die Anlagen des Empfangszentrum und des Ausschaffungsgefängnisses beim Bässlergut. Die Einladung richtet sich an alle, die mehr erfahren wollen über die Kontroll- und Herabsetzungsmechanismen dieser beiden Institutionen – und was das alles mit einer diskriminierenden Asylpolitik zu tun hat, die auf Abschreckung und Geschäftemachen ausgerichtet ist. Da die vom Bund geplanten schweizweiten Bundeszentren ähnlich funktionieren werden wie das Empfangs- und Verfahrenszentrum (EVZ) und das Bundestestzentrum in Zürich, kann man sich auch einen Eindruck davon verschaffen, was auf den grössten Teil der Geflüchteten zukommt, wenn die Bundeslager überall im Land eröffnet werden.

Die Rundgänge werden regelmässig angekündigt (siehe unter Aktuell) und  können auch auf Anfrage durchgemacht werden.

 

Anfragen: almut.rembges {at}riseup.net